<< Zurück zum Blog

Mehr Reichweite für Stellenanzeigen

Mit dem Format Google for Jobs ist es möglich, die eigenen Stellenanzeigen, die auf Ihrer Homepage stehen, zusätzlich auch in den Suchergebnissen zu präsentieren. Auf diese Weise vergrößern Sie die Reichweite Ihrer Stellen und kommen so noch eher mit Bewerbern in Verbindung. Und dazu müssen Sie dort nicht einmal eine Stellenanzeige aufgeben.

Wer auf Google nach Jobangeboten sucht und dabei etwa „Jobs in meiner Nähe“, „Jobs Verkäufer“, “Studentenjobs”, „Stellenangebote Berufskraftfahrer“, „Stellenangebote Hannover“ oder einfach nur „Berufskraftfahrer“ eingibt, erhält einen kleinen Ausschnitt an Stellenangeboten in seiner Region. Diese werden zwischen den Werbeanzeigen und der eigentlichen Suchanfrage ausgegeben. Sogar eine adressbezogene Suche, wie etwa „Jobs Kurfürstendamm“ ist möglich. Ohne, dass man explizit Berlin angeben muss. Dabei ist Google for Jobs selbst aber keine Stellenbörse wie Stepstone und Co.. Vielmehr bezieht Google die Stellen von anderen Quellen. Und das können nicht nur die bekannten Stellenbörsen sein, sondern genauso gut Ihre Homepage.

Google for Jobs bietet eine Vielzahl an Filtermöglichkeiten. Der Bewerber kann sich z.B. Favoriten abspeichern oder einen Job-Alert einrichten, vorausgesetzt er hat ein Google-Konto. Zudem kann er einen Radius wählen. Neben der Art kann er zusätzlich die Branchen und den Arbeitgeber wählen.

Wie bewirbt sich jemand auf die Stelle?

Über jede Anzeige stehen oberhalb blaue Buttons. Bei einem Klick darauf wird der Suchende direkt auf das jeweilige Portal geleitet, auf dem die Stellenanzeige geschaltet ist. Die Bewerbung reicht ein Bewerber dann ganz normal ein. Für Unternehmen bedeutet das, dass die Anzeige nur ein Mal angezeigt wird, auch wenn sie auf mehreren Portalen geschaltet ist.

Wie können man eine Stellenanzeige über Google veröffentlichen?
Um eine Stelle auf Google zu veröffentlichen, muss sie nicht zwangsläufig in einer der großen Stellenbörsen geschaltet sein. Sie können dort Ihre Stellen platzieren, die Sie sowieso schon auf Ihrer Internetseite veröffentlicht haben. Ein weiterer Vorteil ist, dass dadurch auch Traffic auf der eigenen Webseite generiert wird.

Was kostet es?
Google for Jobs ist an sich kostenlos. Jedoch muss auf Ihrer Homepage ein spezielles Format eingerichtet werden, damit Google erkennt, was der Titel und was die Stellenbeschreibung ist.

Google for Jobs bietet also eine zusätzliche Möglichkeit, neue Mitarbeiter zu finden. Wenn dieses Format für Sie infrage kommt oder Sie noch Fragen dazu haben, sprechen Sie uns gern darauf an.

YTPI Internetagentur Programmierung, Webdesign, Suchmaschinenoptimierung, SEO, SEM, Webhosting hat 4,93 von 5 Sternen 62 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Lieber Besucher,

Sie rufen unsere Webseite mit einem veralteten Browser auf. Viele Funktionen auf unserer (und anderen Webseiten) sind damit nicht ausführbar. Bitte wechseln Sie auf einen aktuellen Browser wie Chrome, Firefox oder Edge.

Ihr Team der YTPI Internetagentur

Mit uns bis zu 15.000 Euro für Ihr Digitalprojekt sichern!