Webseitengeschwindigkeit wird Rankingfaktor

Wie einem aktuellen Posting im Google Webmaster Blog zu entnehmen ist, wird zukünftig die Geschwindigkeit einer Internetseite die Positionen in den Suchergebnislisten mit beeinflussen.

Gemäß der Argumentation von Google sind schnelle Internetseiten besser für die Benutzer, da Statistiken zeigen, dass langsame Webseiten von Internetnutzern weniger intensiv genutzt werden.

Bei englischen Suchanfragen ist diese Änderung des Google Algorithmus bereits implementiert. In Deutschland wird es wohl in naher Zukunft aktiv geschaltet.
Google betont, dass die Geschwindigkeit nur einen geringen Einfluss auf das Ranking hat, und zum Beispiel die Relevanz einer Internetseite wesentlich wichtiger ist. Aber wie immer in der Suchmaschinenoptimierung sind es oftmals Kleinigkeiten, die den Unterschied ausmachen.
Daher sollten Webseiten regelmäßig auf Geschwindigkeitsprobleme und Überlastungen untersucht werden. Hierfür gibt es nützliche Tools, die die eigene Seite mit anderen Seiten vergleichen und somit Rückschlüsse auf die relative Geschwindigkeit einer Internetseite zulassen.
Gerne beraten wir Sie zu diesem Thema weiter und testen auch die Geschwindigkeit Ihrer Internetseite.

Weitere Informationen: Posting im Google Webmasterblog

Veröffentlicht am 30. Mai 2010
Zurück zum Blog
YTPI Internetagentur hat 5,00 von 5 Sternen | 27 Bewertungen auf ProvenExpert.com